• Zurück zu alten Tugenden

    8.04.2014 • Männer I, Presseschau
    Zurück zu alten Tugenden

    Es geht doch! Der TV Gelnhausen gewinnt nach einem katastrophalen Start in Münster das Handball-Oberligaspiel gegen die TSG mit 28:25 (17:15). „Wir mussten etwas ändern“, erklärte Trainer Andreas Kalman die Umstellungen, die zu einem unglücklichen Start in die Partie geführt haben: Leistungsträger Philip Deinet lief im linken Rückraum auf, Timo Böttcher startete auf Rechtsaußen und in der Abwehr wechselte Fabian Eurich auf die ungewohnte Position im Innenblock. Nachdem die Eingewöhnungsphase beendet war, dominierte der TVG aber das Geschehen...

  • Einladung zum Schiedsrichter-Neulingslehrgang

    5.04.2014 • Schiedsrichter
    Einladung zum Schiedsrichter-Neulingslehrgang

    Auch dieses Jahr ist Gelnhausen wieder Gastgeber für den Schiedsrichter-Neulingslehrgang. Werden Sie Handballschiedsrichter beim TVG!...

  • Bilder: TVG – HSG Kahl/Kleinostheim

    2.04.2014 • Männer I
    Bilder: TVG – HSG Kahl/Kleinostheim

    24:26 Heimniederlage...

  • TV Gelnhausen scheitert an sich selbst

    1.04.2014 • Männer I, Presseschau
    TV Gelnhausen scheitert an sich selbst

    18 Sekunden vor dem Schlusspfiff zieht der TV Gelnhausen alle Register und nimmt den Gegner, der mit 25:24 führt, in Manndeckung. Gleichzeitig schwant einem Trommler aus dem Fanblock des TVG Böses, denn er verlässt kopfschüttelnd die Halle und sollte mit seiner Vorahnung recht behalten. Es sind nämlich die Spieler der HSG Kahl/Kleinostheim, die sich und den 26:24 (12:12)-Sieg wenige Sekunden später feiern. Auf der anderen Hallenseite ist ein mittlerweile bekanntes Bild zu sehen, denn die Gelnhäuser Akteure stehen fassungslos und mit langen Gesichtern auf dem Parkett – da haben auch die weißen Trikots...

  • Geist wird zum Schreckgespenst

    1.04.2014 • Männer I, Presseschau
    Geist wird zum Schreckgespenst

    Die „Hölle Süd“ wird in der Rückrunde zum Selbstbedienungsladen für Gastmannschaften. Die einstige Heimmacht Gelnhausen erlitt gegen Kahl/Kleinostheim eine 24:26-Heimniederlage und blieb im dritten Heimspiel in Folge sieglos. Der Beginn war aus TVG-Sicht verheißungsvoll, doch im Laufe des Spiels schlichen sich immer wieder Nachlässigkeiten ein, die letztlich den Sieg kosteten. Am Ende gaben drei verworfene Siebenmeter, einige glasklare ausgelassene Chancen und individuelle Fehler den Ausschlag zugunsten der Gäste. In der Tabelle ist der ehemalige Spitzenreiter TVG auf Rang fünf abgestürzt. ...