Anmeldung möglich / Ostercamp des TVG

12.03.2018 • Allgemein, Handballcamps
Download PDF

„Hier trainiert der Nachwuchs noch selbst“, könnte das Motto lauten, wenn der TV Gelnhausen vom 5. bis 9. April wieder sein Handballcamp in den Osterferien ausrichtet. Erneut ist es eine Gruppe von Zweitmannschafts- und A-Jugend-Spielern, die das viertägige Trainingscamp unter Federführung von Jonas Schrimpf, Henrik Müller und Alex Heuser leiten. „Es ist natürlich für den Verein ein gewisses Risiko, das Camp von unerfahreneren Leuten organisieren zu lassen, aber es hat sich in den letzten zwei Jahren bewährt und ist insofern ein Pfeiler, der sich verfestigt hat. Gleichzeitig fällt dadurch auch die Last von anderen Trainern wie Philip Deinet, Peter Jambor oder Sergej Budanow ab“, sagt Schrimpf. Nachwuchshandballer der Jahrgänge 2002 bis 2009 bekommen von Donnerstag bis Sonntag abwechslungsreiches Training geboten. Außerdem stehen unter anderem ein Ausflug und der Besuch eines Heimspiels der Bezirksoberligamannschaft auf dem Programm. Der Besuch eines Profihandballers ist im Gegensatz zu früheren Jahren nicht geplant:“ Da von haben wir uns etwas distanziert, weil es Schwung aus der Sache nimmt, da die Bundesligaprofis in der Regel nur Autogramme geschrieben haben und das für die Kinder wenig interaktiv war“; sagt Schrimpf. Stattdessen ist ein vergünstigte Teilnahme am Camp möglich, wenn Nachwuchsspieler des TVG Freunde aus anderen Vereinen werben. „Wir wollen auch als Trainer von Spielern anderer Vereine lernen“ sagt Schrimpf. Die Teilnahmegebühr beträgt 119 Euro für das viertägige Camp. Die Anmeldung ist noch bis eine Woche vor Campbeginn möglich, bei den Verantwortlichen persönlich oder auf der Homepage des TV Gelnhausen unter http://www.tvgelnhausen-handball.de/wp-content/uploads/2018/03/flyer_ostercamp_2018.pdf

 

 

Geschrieben von Jonas Jordan (GNZ)