Spielbericht – C-Jugend Bezirksoberliga gegen Hainhausen

31.01.2019 • Allgemein, C-Jugend, News
Download PDF

Deutlicher Sieg der männliche C – Jugend ( C2 ) – Hainhausen – TV Gelnhausen  24:35 ( 9:17 )

Die männliche C2 reiste letzten Sonntag mit einer Spieler geschwächten Mannschaft zum ersten Spiel nach der Winterpause zum Tabellennachbarn nach Hainhausen.

Die Vorgaben von Trainer Adrian Borth lauteten deshalb , die Aufmerksamkeit in der Abwehr zu maximieren und sich die Bälle zu erkämpfen. Gleichwohl sollten die Jungs zeigen, dass sie die Handballbasics beherrschen und wenig technische Fehler zulassen.

So starteten die TVG- Jungs mit einer soliden, achtsamen Abwehr und konnten sich schnell den Ball erkämpfen. Zügig ging die Mannschaft mit 1:4 in Führung. Aber Hainhausen setzte nach und konnte unsere Abwehr gezielt mit Doppelpassspiel und „Laufen ohne Ball“ ausspielen und verkürzte auf 4:5. Jetzt steigerte sich die Abwehr nochmals und zog auch aufgrund toller Torhüterparaden auf 4:12 davon.

Diesen Vorsprung konnte die C2 bis zur Halbzeitpause halten.

Bemerkenswert ist, dass sich alle 8 Feldspieler bis dahin bereits in die Torschützenliste eintragen konnten.

Auch in der 2. Halbzeit setzte die Abwehr ihre aggressive Arbeit fort und zwang den Gegner zu Fehlpässen, sodass man sich gute Torchancen erarbeiten konnte. An der weiteren Passgenauigkeit, insbesondere bei Fernwürfen gilt es aber noch zu arbeiten. Das gilt ebenso für sichere, freie Torchancen, die leider nicht in vollem Umfang genutzt wurden. In einem Spiel gegen einen stärkeren Gegner könnte diese fehlerhafte Torausbeute verhängnisvoll sein.

In der zweiten Spielhälfte stand dann Timo Novotny zwischen den Pfosten, zeigte eine solide Leistung und parierte einen 7-Meter. Noah Pilgrim kam auf Rückraummitte zum Einsatz und hatte sichtbar Freude daran, endlich mal wieder auf der Platte zu agieren und konnte einige gute Torchancen auch erfolgreich verwandeln.

Trainer, Betreuer und Eltern wünschen sich, dass die Mannschaft in den nächsten Spielen an Ihrer Haltung und dem Kampfgeist weiter anknüpft und sich als Team weiterentwickelt.

Für den TVG spielten: Flemming Günther (4), Max Froschauer (7), Anton Ruth (5), Simon Schmidt (2), Moritz Hanauske (6), Noah Pilgrim (TW)(5),Timo Novotny (TW), Luca Schwedt (3), Paul Ludwig (3), Jona Schramm (1)