Spielbericht – C-Jugend Oberliga gegen Weiterstadt

31.01.2019 • Allgemein, C-Jugend, News
Download PDF

Gelungener Start der C 1 nach der Winterpause
Am Sonntag startete die C 1 Oberliga um das Trainertam Robin Marquardt und Peter Basermann erfolgreich nach der Winterpause gegen die Spielgemeinschaft HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden.

Zunächst spürte man den TVG-Jungs die lange Winterpause an – so begannen sie leicht nervös, waren in der Abwehr noch zu zaghaft und schienen die Abmaße des Tores nicht mehr ganz im Blick zu haben. Nach 7 Minuten lagen sie 4:7 zurück. Dann gelang es den Barbaroassastädtern über erfolgreiche Kreisanspiele bis zur 13. Minute den Ausgleich zum
11:11 zu schaffen. Außerdem hatte sich die Abwehr zunehmend besser auf den Angriff der Weiterstädter, der fast ausschließlich über die linke Seite lief, eingestellt. So erkämpften sie nun auch immer wieder Bälle in der Abwehr, die dann leider aufgrund von einer zu langsamen Vorwärtsbewegung nicht in leichte Tore umgemünzt werden konnten. Das Spiel blieb eng und man ging mit 21:20 in die Kabine. Nach der Pause profitierten die TVG-Jungs zunächst von Pass- und Abschlussfehlern der Weiterstädter und bauten so trotz Unterzahl den Vorsprung auf vier Tore zum 26:22 aus. Mit diesem Rückenwind erkämpften sie sich danach einige Bälle in der Abwehr, verwandelten diese durch erfolgreiche Tempogegenstößen und gingen so bis zur 35. Minute mit 7 Toren (32:25) in Führung. Es folgte ein rasanter Schlagabtausch, ehe das Spiel plötzlich zu kippen drohte. Ungeduld und Konzentrationsprobleme führten zu überhasteten Abschlüssen und Fehlpässe, so dass die Weiterstädter knapp 5 Minuten vor Schluss auf 3 Tore (38:35) verkürzen konnten. Im Teamtime-Out war deshalb die Ansage, ruhig gute Chancen rauszuspielen und in der Abwehr noch einmal alle Kraft zusammen zu nehmen und zu kämpfen. Gut umgesetzt brachten sie so das Spiel zum 42:38 sicher nach Hause.

Für den TVG spielten:
Fabian Kreutzer (TW), Noah Pilgrim (TW), Ole Basermann (1), Fabian Born, Luca Grimm (6), Paul Ludwig, Janik Mohr (8), Justus Rothländer (11), Anton Ruth (4), Paul Schlauch (1), Jona Schramm, Emil Zündel (11)