Spielbericht – D-Jugend Bezirksoberliga gegen Hanau

7.02.2019 • Allgemein, D-Jugend, News
Download PDF

Am Sonntagmorgen trat die D1 bei der ersatzgeschwächt angetretenen TG Hanau an und fuhr einen deutlichen Sieg ein.

Dieser Umstand soll aber nicht die Leistung schmälern. Die sonst häufig bei Spielen am Sonntagmorgen zu verzeichnende Schläfrigkeit blieb erfreulicherweise von Anfang an aus. Der TVG Nachwuchs spielte von Beginn an sehr aufmerksam und setzte dabei die von den Trainern gestellten Aufgaben hervorragend um. Die Abwehr war voll bei der Sache und ließ den Hanauern kaum Freiräume. Im Angriff wurde dagegen schnell und auch variabel über den Kreis gespielt. Dem hatten die Hanauer nichts entgegen zu setzen und so setzte sich der TVG schnell bis auf 2:9 ab. Auch danach wurde konsequent verteidigt und schnell nach vorne gespielt. So ging es bereits mit einem deutlichen 5:19 aus Hanauer Sicht in die Halbzeitpause. 

Nach der Pause das gleiche Bild. Eine sehr gut stehende Abwehr und ein starker Torwart machten es der Heimmannschaft äußerst schwer. Die Trainer konnten auch in der zweiten Hälfte munter durchwechseln, ohne dass es zu einem Bruch im Spiel gekommen wäre. Die Barbarossastädter spielten weiter frei auf und legten so Treffer um Treffer nach. Das Spiel endete schließlich hochverdient mit 11:37 für die Gelnhäuser. 

Insgesamt hat die Mannschaft kämpferisch als auch spielerisch eine tolle Leistung gezeigt. Es wurde mannschaftsdienlich agiert und darüber hinaus die Aufgaben der Trainer umgesetzt. 

Für den TVG spielten: Nicklas Hilmer, Ben Hofmann, Mika Krauthan, Tobias Mohr, Liam O‘Toole, Matthis Thanscheidt, Leon Till, Luis Ullmann, Josua Wahl, Henry Werle, Eric Wittner, Torge Wipper (TW).

Nächstes Spiel der D1 am Samstag, 16.02.2018 um 14:00 Uhr zuhause gegen den ungeschlagenen Tabellenführer HSG Hanau.