Spielbericht – weibliche D-Jugend Bezirksliga gegen Buchberg

7.02.2019 • Allgemein, News, weib. D-Jugend
Download PDF

Überraschungscoup der weiblichen D-Jugend in der Bezirksliga – JSG Buchberg gegen TVG 14 : 20

Nach dem sehr durchwachsenen Auftritt in der Vorwoche gegen Flieden / Neuhof ging es am Sonntag, 03.02.2019 frühmorgens um 10 :00 Uhr in Niederrodenbach gegen die dortige JSG Buchberg.  Nach einer intensiven Trainingswoche war man sehr gespannt wie sich das Team gegen den favorisierten Tabellenzweiten schlägt, gegen den man das erste Saisonspiel deutlich verloren hatte aber beim zweiten Aufeinandertreffen leistungsmäßig schon deutlich nähergekommen war.

Das Trainerteam um Lea Statzner, Anna-Lena Zahn und Mike Born hatte dieses Spiel zur Charakterfrage ausgerufen, in dem jedes Mädchen einfach Alles und sein Bestes für das Team geben sollte unabhängig von irgendwelchen Spielständen.

Die TVG Mädchen spielten von Beginn an sehr konzentriert und aggressiv in der Abwehr, so dass es Buchberg sehr schwer hatte zum Torabschluss zu kommen. Die eigenen Angriffe wurden in der Breite und auch mit Einbindung der beiden Außenpositionen sehr gut und konsequent ausgespielt. So gab es immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr, die sehr gut erkannt wurden und durch die man zu konzentrierten Torabschlüssen kam. Die Mannschaft konnte dadurch bis zur 5. Minute mit
4 : 2 in Führung gehen und hielt diesen Vorsprung auch über 6 : 4 nach 10 Minuten bis zum Halbzeitstand von 11 : 8. Auch durch eine zwischenzeitliche Auszeit von Buchberg nach 11 Minuten ließen sich unsere Mädchen nicht aus dem Konzept bringen. Die Halbzeit kam genau richtig, damit unsere Mädchen wieder neue Kräfte tanken konnten, da dieses sehr intensive Spiel in der ersten Halbzeit doch viele Körner gekostet hat.

Auch in der zweiten Halbzeit hielt das TVG Team gegen die körperlich überlegenen Buchberger Mädchen von Anfang an sehr gut dagegen und die Abwehr stand weiterhin sehr gut, so dass Buchberg immer mehr an seinen Angriffsversuchen verzweifelte. Es kamen kaum Bälle durch das TVG Abwehrbollwerk. Was trotzdem den Weg Richtung Tor fand, konnte häufig von den heute sehr gut aufgelegten TVG-Torhüterinnen abgewehrt werden. So konnten unsere Mädchen den Vorsprung über 13 : 10 nach 25 Minuten bis zum 15 : 11 nach 30 Minuten und 16 : 12 nach 35 Minuten konstant halten. Die letzten 5 Minuten spielten unsere Mädchen gegen mehr und mehr hektische und unkonzentrierte Buchberger souverän und zielstrebig zu Ende, so dass der Vorsprung bis zum Endstand von 20 : 14 sogar noch etwas ausgebaut werden konnte.

Gegen den Tabellenzweiten war es eine sehr beeindruckende und geschlossene Mannschaftsleistung unserer Mädchen, die die vorgegebene Taktik super umgesetzt haben. Keine einzige Spielerin fiel in Leistung und Einsatz von den anderen Mädchen ab. Von der ersten bis zur letzten Minute hat jeder für jeden gerackert, es wurde sich gegenseitig ausgeholfen und angespornt und darüber hinaus auch sehr ansehnlicher Handball gespielt. Auch die Vielzahl an benötigten Eisbeuteln aber auch an gelben Karten und 2 min Strafen sind ein Zeichen dafür wie sich jedes Mädchen aufopferungsvoll in den Dienst der Mannschaft gestellt und alles gegeben hat. Insgesamt war es das mit Abstand beste Saisonspiel unserer Mädchen.

Für den TVG spielten: Julie Baumbach, Katharina Born, Josefine Engelhard, Leny Feuerstein, Annemarie Frank, Milla Kapaurer, Clara Klein, Malwine Klingberg, Julia Lambert, Sarah Pfeifer, Lilija Uffelmann