Spielbericht – A-Jugend Oberliga gegen Wallstadt

20.03.2019 • A-Jugend, Allgemein, News
Download PDF

A2 mit hochverdientem Auswärtspunkt

Mit einem hochverdienten Auswärtspunkt im Gepäck konnte die A2 des TV Gelnhausen von ihrem Auswärtsspiel gegen die JSG Wallstadt zurückkehren. Das über 60 Minuten umkämpfte Spiel endete mit 32:32 (16:16).

Dabei standen die Vorzeichen zunächst nicht günstig, da Torben Fehl (spielte zeitgleich bei der 3. Männermannschaft in der BOL), Felix Müller (spielte bei der A1 in der Bundesliga) und Jannis Acker (krankheitsbedingt) fehlten. Auch Trainer Marco Mocken stand aufgrund seines Einsatzes bei der 3. Männermannschaft nicht zur Verfügung. Seine Rolle übernahm Tom Möller, der als Spielertrainer zusammen mit den Betreuern Andreas Fehl und Bert Altscher das Coaching der Mannschaft übernahm.

Die Jungs von der Kinzig waren zu Spielbeginn gleich hellwach und konnten in der 6. Minute sogar mit 5:3 in Führung gehen. Danach streikte der PC am Zeitnehmertisch, so dass das Spiel nach alter Vätersitte mit einem Spielberichtsbogen aus Papier fortgeführt wurde. Bis zum Halbzeitstand von 16:16 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Kurz nach der Halbzeit gab es bei den TVG-Youngstern eine kleine Schwächephase, die der körperlich überlegene Gastgeber zu einer 20:17 Führung ausnutzen konnte. Doch wer gedacht hätte, dass die JSG Wallstadt jetzt leichtes Spiel hätte, sah sich getäuscht. Die Spieler aus der Barbarossastadt hatten durch zuletzt drei Siege in Folge genügend Selbstvertrauen getankt und wollten dieses letzte Saisonspiel auf keinen Fall verlieren. So wurden die Ärmel nochmals hochgekrempelt und jeder ging noch mal an seine Leistungsgrenze. Selbst eine fast zweiminütige Unterzahl mit vier gegen sechs wurde mit aufopferungsvollem Kampf überstanden. In der 60. Minute wurde der 32:32 Ausgleich geschafft. Die JSG hatte jedoch nochmals Ballbesitz und nahm 20 Sekunden vor Schluss ein Teamtimeout. Nach der Weiterführung des Spiels lief der Ball durch die Reihen der Gastgeber und wurde schlussendlich zum Kreisläufer durchgesteckt. Dieser nahm sich den freien Wurf und setze ihn an den rechten Innenpfosten, von wo aus das Spielgerät über die Seitenauslinie rollte. Die Schlusssirene erfolgte und es bildete sich in Windeseile ein Pulk aus jubelnden Spielern in roten Trikots. Das war der vielleicht glückliche, trotzdem aber auch hochverdiente Auswärtspunkt für die niemals aufsteckenden Jungs vom TVG, was auch nach dem Spiel von Seiten der Gastgeber der JSG Wallstadt bestätigt wurde.

Leider ist die Saison für die A2 jetzt, nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage, zu Ende. Erst im letzten Viertel der Saison wurde aus dem Team eine richtige Einheit. Viele Spieler der B-Jugend füllten den Kader der A2 immer wieder auf und konnten so wertvolle Erfahrungen in der A–Jugendoberliga sammeln.

Für den TVG spielten: Simon Barnack (Tor), Nils Altscher (2), Max Meckl (1), Tom Möller (4), Janne Sust (2), Henri Möbius (1), Matthias Joh, Silas Altwein (11), Tommy Antonowicz (5), Lukas Kehrein, Luis Böhm (1), Jannik Geisler (5)