Spielbericht – B-Jugend Oberliga-Qualifikation

12.05.2019 • Allgemein, B-Jugend, News
Download PDF

B-Jugend meistert erste Hürde in der Oberliga-Quali

Am vergangenen Sonntag traf die B-Jugend des TV Gelnhausen in Bruchköbel auf die Mannschaften aus Hainhausen, Bruchköbel, Hanau und Offenbach-Bürgel, um die zwei Plätze des Bezirks für die hessische Oberliga-Qualifikation auszuspielen. Dabei hatten die Gelnhäuser Jungs um das Trainerteam Matthias Georgi, Julis Klein und Louis Wagner einem guten Turnierplan erwischt, indem sie zunächst gegen Hainhausen starteten. Eine guter Gegner, um in den Wettkampfmodus zu kommen und sich einzuspielen. Die Abwehr fand sich schnell, so dass man kaum Torwürfe zuließ und im Angriff vor allem über außen oder mit Tempogegenstößen erfolgreich war. Mit 21:7 (10:5) fuhr man so den ersten Sieg ein.  Im zweiten Spiel trafen die Barbarossastädter nun auf Offenbach-Bürgel, in dem sie sich in der Abwehr mit dem Kreisläuferspiel der Bürgeler zunächst sehr schwer taten. Im Angriff ließen sie einige Chancen liegen, so dass es zur Halbzeit mit 8:9 unnötig knapp stand. Anfang der zweiten Halbzeit machten sie sich durch mehrfaches Unterzahlspiel das Leben zusätzlich schwer, zogen aber in den letzten 8 Minuten ihr Spiel souverän zu einem 20:14 Sieg durch. Im dritten Spiel standen sie dem Gastgeber Bruchköbel gegenüber, der dem variantenreichen Angriffsspiel und der zupackenden Abwehr der Gelnhäuser nicht gewachsen war. Mit 24:8 (10:3) brachte man das Spiel sicher nach Hause. Im letzten Spiel ging es nun um den Turniersieg gegen Hanau. Die zahlreichen Eltern, Großeltern und mitgereisten Fans sahen ein Spiel auf Augenhöhe. In der Abwehr offenbarten sich allerdings immer wieder die Abstimmungsprobleme bei der Kreisabwehr, während man im Angriff zunächst über außen erfolgreich war. Es entwickelte sich ein sehr kampfbetontes Spiel, das auch durch verworfene Siebenmeter unglücklich zur Halbzeit 9:10 zu Gunsten der Hanauer ausging. Zurück auf der Platte klebte den Jungs Pech an den Fingern – immer wieder parierte der Hanauer Torhüter die Würfe der Barbarossastädter und so belohnten sie sich nicht für die teilweise sehr gute Abwehrarbeit – schnell geriet man mit 11:16 in Rückstand. Mit viel Kampfgeist kehrten die TVG Jungs noch einmal zurück und hielten das Spiel bis zum 17:18 offen, ehe ihnen in den letzten Minuten die Puste ausging. Das Spiel ging mit 18:21verloren. Mit dem zweiten Platz hat die B-Jugend aber das Ticket für die Oberliga-Qualifikation auf der Hessenebene in 14 Tagen gelöst. 

Für den TVG spielten: Max Dietrich/Lukas Deiseroth (beide TW); Jonas Dullaart, Lasse Georgi, Hendrik Hanke, Jan Nastaly, Moritz Neumann, Ole Sust, Tom Wörner, Emil Zündel.