Spielbericht – C-Jugend Bezirksoberliga gegen Dreieich

11.09.2019 • Allgemein, C-Jugend, News
Download PDF

M C – Jugend gewinnt im ersten Saisonspiel souverän

Gleich von Beginn an setzte das Team von Felix Müller und Nicklas Göde die Vorgabe der Trainer gut um.

Sowohl Angriff wie auch Verteidigung wurden durch Schnelligkeit bestimmt und so setzte man sich frühzeitig über 3 : 0, 5 : 2 auf 10 : 3 ab und schaffte sich ein gutes Polster.

Dann schlichen sich immer wieder Konzentrationsfehler ein . Torwürfe wurden  unnötigerweise zu früh abgeschlossen. Bälle wurden durch Unaufmerksamkeit im Angriff verloren und Pässe zu ungenau zugespielt, zu dass der Abstand zwischenzeitlich beim 12 : 8  auf 4 Tore schmolz. Danach folgte wieder eine bessere Phase mit präzisen Würfe und schnellem Zuspiel in Bewegung und vielen Tempogegenstöße durch Ballgewinn aufgrund aufmerksamer Abwehrarbeit . Der TVG setzte sich wieder deutlich mit 20 : 9 ab. So verabschiedeten man sich mit 21 : 11 in die Pause.

Auch die zweite Halbzeit war geprägt von“ Aufs und Abs“. Insgesamt hat aber das Umschalten von Defensive in die Offensive gut geklappt. Die Außen waren schnell und präsent. Die Sicherheit in der Passgenauigkeit und im Torabschluss müssen noch verbessert werden, sonst kann es zu Problemen bei einem stärkeren Gegner kommen. Die Konzentration der Mannschaft ist noch nicht konstant,  und so führten Schrittfehler und  Abspielfehler leider immer wieder zu Ballverlusten. Auch das Überzahlspiel wurde von der Gelnhäuser Jugend nicht optimal genutzt. Die Torhüter hingegen demonstrierten wieder einmal einen starken,  souveränen Rückhalt zwischen den Pfosten. Sie waren schnell und aufmerksam. Es konnten sich wieder alle Spieler in die Torschützerliste eintragen.

Insgesamt sahen die Zuschauer ein in vielen Bereichen sehr schön, schnelles Spiel und verabschiedeten die Mannschaften mit 37 : 22 nach Schlusspfiff unter großem Applaus in die Kabinen.

Für den TVG spielten : Timo Nowotny und Mika Krauthan ( beide TW ), Moritz Hanauske ( 2 ), Hannes Schmidt ( 10 ), Paul Ludwig ( 5 ), Ben Hofmann ( 2 ), Max Froschauer ( 1 ), miximilian Witte ( 3 ), Luis Ullmann ( 1 ), Flemming Günther ( 4 ), Matthis Thanscheidt ( 5 ), Jona Schramm ( 4 )