Spielbericht – weibl. C-Jugend Bezirksliga gegen Rodgau

24.10.2019 • Allgemein, News, weib. C-Jugend
Download PDF

Siegesserie der weiblichen C-Jugend in der Bezirksliga hält an – HSG Rodgau Nieder-Roden II gegen TVG 8 : 26

Zum ersten Spiel nach der Herbstferienpause mussten die TVG Mädchen am Sonntag, den 20.10.2019 frühmorgens um 10 Uhr beim bislang ebenfalls ungeschlagenen Verfolger Rodgau Nieder-Roden II antreten.

Die Mannschaft wurde wieder von zahlreichem Anhang unterstützt, der sich mit auf den Weg nach Nieder-Roden machte. Um sich auf den erwartet stärkeren Gegner einzustellen hatten unsere Mädchen am Samstag-Nachmittag noch ein spieltaktisches Sondertraining absolviert.

Die erste Sieben des TVG war sofort hellwach und sehr aggressiv in der Abwehr. Man machte Nieder-Roden ab der Neunmeterlinie sehr gut zu, um den körperlich deutlich überlegenen Gegner physisch zu fordern und nicht in Angriffsschwung kommen zu lassen. So konnten zahlreiche Bälle erobert werden und das eigene schnelle Umschaltspiel mit hohem Tempo aufgezogen werden. Über 7 : 0 nach 6 Minuten führten die TVG Girls nach 11 Minuten bereits mit 11 : 1, ehe verstärkt mit Auswechslungen begonnen wurde. Dadurch litt natürlicherweise etwas der Spielfluss. In der Abwehr hatten man weiterhin sehr guten Zugriff auf Nieder-Roden, allerdings wurden die Angriffe nicht mehr so zielstrebig und konzentriert zu Ende gespielt. So fielen bis zur Halbzeit nur noch wenige Tore und man wechselte beim Spielstand von 13 : 3 für unsere Mädchen die Seiten.

In der zweiten Halbzeit ging zunächst der Zugriff in der Abwehr aufgrund taktischer Umstellungen bei Nieder-Roden etwas verloren und das Spiel entwickelte sich erst einmal weitgehend ausgeglichen bis zu einem Spielstand von 19 : 7 nach 40 Minuten. Mit zunehmender Spielzeit gewann dann aber immer mehr die körperliche Fitness unserer Mädchen die Oberhand gegen immer müder werdende Mädchen aus Nieder-Roden. Diese wussten sich sehr häufig nur noch durch zum Teil sehr harte Fouls zu helfen, woraus zahlreiche Siebenmeter für den TVG und letztendlich auch noch zwei Rote Karten gegen Nieder-Roden resultierten.  Die TVG Mädchen hielten das Tempo bis zum Spielende weiterhin sehr hoch und bauten das Ergebnis in den verbleibenden Spielminuten schlussendlich bis zum Endstand von 26 : 8 kontinuierlich weiter aus.

Das TVG Trainerteam zeigte sich nach Spielschluss sehr zufrieden mit der Mannschaft. Der Gegner wurde physisch sehr stark beschäftigt und letztendlich durch das hohe Spieltempo unserer Mädchen müde gespielt. Aufgrund der hohen taktischen Disziplin der TVG Mädchen konnte Nieder-Roden zu keiner Zeit seine körperliche Überlegenheit in Spielvorteile ummünzen.

Alle anwesenden Mädchen des Kaders wurden mit ausreichend Spielzeit versehen und zeigten vorbildlichen Einsatz und Teamgeist. Aus einer geschlossen starken Mannschaftsleistung ist D-Jugend Torhüterin Lana Machel noch etwas hervorzuheben, die aufgrund von Verletzungen der beiden etatmäßigen  C-Jugend Torhüterinnen einspringen musste und mit zahlreichen hervorragenden Paraden ein sehr starker Rückhalt unserer Mannschaft war.

Zum nächsten Spiel geht es auswärts gegen den TV Altenhaßlau und unsere Mädchen würden sich auch dort über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Für den TVG spielten:

Lana Machel (TW), Julie Baumbach (4), Katharina Born, Joelle Deny (1), Leny Feuerstein, Sophie Hinsen (2), Clara Klein (1), Julia Lambert (2), Lilly Lenz, Luisa Nitze (8), Jette Rothländer (3), Chantal Wawrynowicz, Aurelia Zielen (5)

Trainer: Lea Statzner, Anna Lena Zahn, Mike Born, Sebastian Nitze

Betreuer: Yvonne Baumbach, Timo Baumbach, Mark Feuerstein