Spielbericht – Weibl. C-Jugend Bezirksliga gegen Kinzigtal

27.11.2019 • Allgemein, News, weib. C-Jugend
Download PDF

Arbeitssieg der weiblichen C-Jugend in der Bezirksliga – HSGKinzigtal gegen TVG 18 : 31. Am Sonntag, den 24.11.2019 ging es für die TVG Mädels am späten Nachmittag mit der HSG Kinzigtal zu einem Gegner, den man im Hinspiel bereits deutlich besiegt hatte. Auch dieses Mal wurden die Mädchen wieder von zahlreichem mitgereistem Anhang unterstützt.

Entgegen sonstiger Gewohnheiten kamen die TVG Mädchen dieses Mal nur langsam in Schwung. In der Abwehr war man zunächst zu passiv und im Angriff zu unkonzentriert und mit vielen unsauberen Pässen. So konnte Kinzigtal in den ersten 10 Minuten bis zu einem Spielstand von 6 : 5 für den TVG sehr gut mithalten und das Spiel offen gestalten. Bei einem Time-out fanden die Trainer offensichtlich die richtigen Worte und die TVG Girls kamen deutlich konzentrierter und zielstrebiger auf das Spielfeld zurück, so dass sie bis zur Halbzeit auf 17 : 8 vorentscheidend davon ziehen konnten. 

Wer dachte in der zweiten Halbzeit würde man endlich das richtige Gesicht der TVG Mädels sehen wurde leider enttäuscht. Auch die zweite Halbzeit begann äußerst zäh mit vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten und schlecht ausgespielten Angriffen, so dass Kinzigtal den Rückstand sogar zunächst auf 13 : 20 nach 35 Minuten leicht verkürzen konnte. Die TVG Mädchen rappelten sich allerdings noch einmal auf und bissen sich in das Spiel noch einmal hinein. Auch wenn Vieles immer noch nicht klappte ließen sie die Köpfe trotzdem nie hängen und konnten letztendlich zum Ende des Spiels noch einmal anziehen, da sich hier auch vor allem die körperliche Fitness der TVG Girls gegenüber immer müder werdende Kinzigtaler Mädchen immer mehr durchsetzen konnte. Über 27 : 17 nach 45 Minuten fuhren unsere Mädchen mit 31 : 18 letztendlich doch noch einen ungefährdeten und klaren Sieg nach Hause.

Trotz des am Ende noch deutlichen Sieges war dies die bislang schlechteste Saisonleistung unserer Mädchen. Ungewöhnlich viele technische Fehler der meisten Mädchen sowohl bei Abspiel als auch bei Ballannahme machten ein flüssiges Kombinationsspielmeist unmöglich. Erschwerend kam hinzu, dass die TVG Mädchen über das ganze Spiel hinweg es nicht schafften, sich auf das zum Teil recht unorthodoxe Spielverhalten und häufig auch technisch unsaubere Spiel der Kinzigtaler Mädchen einzustellen.Trotz mancher Unkonzentriertheiten war allerdings der Willen zu keinem Zeitpunkt keinem der Mädchen abzusprechen und jedes Mädchen versuchte sein Bestes zu geben.

Auch bei diesem Spiel wurden alle anwesenden Mädchen des Kaders eingesetzt und auch mit viel Spielzeit versehen. Es war zu jeder Zeit ein geschlossenes Auftreten als Mannschaft, bei dem sich jedes Mädchen vorbehaltlos in den Dienst der Mannschaft stellte. 

Am nächsten Sonntag wartet das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenführer aus Buchberg auf unsere Mädchen. Hier bedarf es allerdings in allen Bereichen einer deutlichen Leistungssteigerung der TVG Mädels um nicht völlig chancenlos zu sein.

Für den TVG spielten: Lana Machel (TW), Sarah Pfeifer (TW), Katharina Born, LenyFeuerstein (1), Clara Klein (1), Julia Lambert (4), Lilly Lenz, Luisa Nitze (10), Jette Rothländer (7), Chantal Wawrynowicz (1), Aurelia Zielen (7)

Trainer: Lea Statzner, Anna Lena Zahn, Mike Born, Sebastian Nitze

Der Betreuer: Mark Feuerstein