Spielbericht – B-Jugend Landesliga gegen Trebur

4.12.2019 • Allgemein, B-Jugend, News
Download PDF

B 1 siegreich nach Filmriß gegen TV Trebur. Am vergangenen Sonntag fuhren die TVG Jungs nach Trebur, dem letzten Hinrundenspiel der Saison. Zunächst startete das Team von Trainer Matthias Georgi gut ins Spiel, indem sie sowohl in der Abwehr konsequent zugriffen und damit den gegnerischen Angriff unterbanden als auch im Angriff schöne Tore herausspielten.

So stand es nach 15 Minuten bereits 10:4. Im weiteren Verlauf konnten sie diesen Vorsprung halten, auch wenn sie die ein oder andere Chance nicht nutzten und sich technische Fehler einschlichen. Zur Halbzeit ging es mit 15:9 in die Kabine. Zurück auf der Platte standen die Barbarossastädter plötzlich einer selbstbewusst auftretenden Trebur-Sieben gegenüber, die innerhalb von vier Minuten mit einem schnellen 5-Tor-Lauf den Anschluss zum 15:14 schafften. Eine nervenaufreibende zweite Spielhälfte folgte, die von zahlreichen technischen Fehlern und einer zermürbenden Abschlussschwäche geprägt war. Immer wieder verloren sich die TVG-Jungs in Einzelaktionen anstatt durch mannschaftliche Geschlossenheit eindeutige Torchancen herauszuspielen. So konnten die Treburer diese Ballverluste durch Tempogegenstöße in einfache Tore ummünzen. Allerdings gaben sich die Gelnhäuser nie auf, kämpften um jeden Ball und Schlussmann Lukas Deiseroth war ein guter Rückhalt, so dass man im Spiel blieb. Drei Minuten vor Schluss lagen sie noch 23:24 zurück, ehe Jonas Dullaart und Topscorer Lasse Georgi mit einer tollen 3-Torefolge den Sieg (26:24) sicherten.

Für den TVG spielten: Lukas Deiseroth, Fabian Kreutzer (beide TW), Fabian Born, Jonas Dullaart (1), Lasse Georgi (12/2), Hendrik Hanke (1), Jan Nastaly, Moritz Neumann (5), Ole Sust, Tom Wörner (2), Emil Zündel (5).