Spielbericht – A-Jugend Bundesliga gegen Minden

19.02.2020 • A-Jugend, Allgemein, News
Download PDF

A-Jugend Bundesliga Meisterrunde Gruppe 1. 7. Spieltag TV GelnhausenTSV GWD Minden29:29 (17:14). Erster Punkt in der Meisterrunde. Endlich wurde die starke Leistung unserer A-Jugend mit einem Unentschieden und damit dem ersten Punktgewinn in der sogenannten Meisterrunde belohnt.

Gegen den TSV GWD Minden, den Gruppenersten aus der Staffel Nord und derzeitigen Tabellenzweiten, zeigte der TVG Nachwuchs, zu welcher Leistung die Mannschaft mit voller Besetzung imstande ist.

Von Beginn an hochmotiviert in der Abwehr und mit nur wenigen Fehlern im Angriff, boten die Spieler von Olli Hubbert und Marco Mocken dem Favoriten Paroli. Die zunächst offensive 3:2:1 Deckung der Gäste wurde über die Außen oder den Kreis ausgehebelt, so dass über die Stationen 3:3, 5:5, 7:7 schließlich in der 16. Minute Minden beim Spielstand von 10:7 zur ersten Auszeit genötigt wurde. Aber auch in deren Folge blieb der TVG am Drücker und der nun eingewechselte CedricMarquardt sorgte mit drei Treffern in Folge, dabei ein wunderschöner Dreher, zur 16:11 Führung. Minden konnte bis zur Halbzeit noch auf drei Tore verkürzen, doch der TVG blieb die überlegene Mannschaft. Auch in Halbzeit zwei legte der TVG stets vor, so dass der Mindener Trainer wieder eine frühe Auszeit nahm, seine mittlerweile 6:0 Deckung wieder auf die 3:2:1 Variante umstellte und damit bis zur 49. Spielminute auf 24:23 verkürzen konnte. Die letzten zehn Minuten des Spiels wurden zum wahren Handball Krimi. Gelnhausen legte ein Tor vor, Minden glich aus – dieses Hin und Her endete schließlich mit einem gerechten 29:29, wobei sich beide Mannschaften einig waren, dass der Punkt für Minden als eher glücklich zu werten ist.

Ein Lob verdienten sich Loris Tittel, der wohl stärkste Spieler auf dem Feld und ganz besonders Claudine Leuchter, die Teamärztin des TVG. Sie hatte am Samstag alle Hände voll zu tun, musste bereits nach zehn Minuten Jonah Wolff und dann fast gleichzeitig Moritz Schmeel, beide mit Fingerverletzungen, behandeln und trug damit maßgeblich zum Erfolg bei -insgesamt also eine tolle Teamleistung.

Am kommenden Freitag, um 20:30 Uhr erwarten wir den Meisterschaftsfavoriten, die Füchse aus Berlin, in der Großsporthalle Gelnhausen. Bereits in der Vorrunde zeigten unsere Jungs vor einer phantastischen Kulisse eine tolleLeistung und boten dem Jugendnationalspieler-Ensemble aus dem Hauptstadtinternat ein Spiel auf Augenhöhe. Wenn diesmal wieder zahlreiche Fans die A-Jugend unterstützen, können wir uns auf einen unterhaltsamen Abend mit Handball auf höchstem Niveau freuen.

TV Gelnhausen: Loris Tittel (TW), Simon Barnack (TW), Cedric Marquardt (9/4), Tim Anhäuser (2), Tom Möller (1), Fynn Hilb (4), Jonah Wolff (3), Moritz Meyer, Tommy Antonowicz, Torben Fehl (3), Jannik Geisler (3), Silas Altwein, Justin Dehmer (3), Moritz Schmeel (1)
Trainer: Oliver Hubbert

TSV GWD Minden: Lucas Grabitz (TW), Florian Kranzmann (5/1), Paul Wilhelm, Paul Holzhacker (4/2), Timo Stoyke, Fynn Lukas Hermeling (8), Timo Studberg (1), Frederik Steppeler (1), Jonah Jungmann (5), Alexej Demerza, Fabio Justin Fenske (3), Jannik Rosemeier (2), Fynn Jannes Gernus
Trainer: Jörg Deistler, Sebastian Bagats