Spielbericht – A-Jugend Bundesliga gegen Hanau

14.11.2018 • A-Jugend, News
Download PDF

 – Derbyzeit der mA-Jugend in Gelnhausen – Spannung bis zum Schluss gegen die HSG Hanau –

In einem bis zum Schluss spannenden, temporeichen und zeitweise emotionsgeladenen Spiel unterlag die mA-Jugend des TVG in der Bundesliga Mitte am Sonntag Abend knapp dem ewigem Konkurent der HSG Hanau mit 31:29. Lange Zeit schenkten sich beide Mannschaften nichts. Schon nach 48 Sekunden eroberten die TVG´ler den Ball und konnten ihn im gegnerischen Tor unterbringen. Die Jungs um Trainer Philip Deinet konnten diesen Vorsprung bis zur 10 Minute auf 5:3 ausbauen. Die HSG ließ jedoch nicht locker und konnte erstmals ind der 14. Minute zum 6:6 ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt ging es zwischen Rückstand, Ausgleich und Führung zwischen beiden Mannschaften hin und her. Beim Spielstand von 12:12 nahm Trainer Philip Deinet in der 24. Minute sein erstes Team-Timeout. Nach dieser Zeit haben die Jungs weiterhin alles versucht, um die HSG unter Kontrolle zu bekommen. Doch zu viele individuelle Fehler haben zum Rückstand geführt. In der letzten Minute der ersten Halbzeit reihten sich die Ereignisse aneinander: 7m-Versuch TVG, Team-Timeout HSG und 7m-Versuch HSG. Freud und Leid lagen hier dicht zusammen. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 13:15 für die HSG.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Spieler des TVG weiterhin ihr Glück. Doch über die Positionsangriffe war es schwer, sich gegen die Mannschaft der HSG durchzusetzen. Es gelang ihnen nicht, den Ball laufen zu lassen und so die notwendigen Tore zu erzielen. Ab der 44. liefen sie Minute beim Spielstand von 20:20 liefen sie einem Rückstand hinterher. Bis zur 56. Minute konnte die HSG diesen Vorsprung sogar auf 3 Tore (25:28) ausbauen. Aber die mA-Jugend des TVG ließ nicht locker
und kämpfte weiter um jeden Ball. In der 59. Minute kamen sie nochmals auf 28:29 heran. Zu diesem Zeitpunkt sah es für die anwesenden ca. 120 Zuschauer fast nach einem Sieg für den TVG aus. Leider war es am Sonntag schwer, das gesteckte Ziel zu erreichen. Die mA-Jugend unterlag am Ende kanpp mit 31:29 und rutscht damit auf Tabellenplatz 6 hinter die HSG Hanau zurück.

„Trotz zweier Niederlagen hintereinander möchte ich der Mannschaft ein Lob aussprechen, weil sie gekämpft und gut gespielt haben“, so Philip Deinet nach dem Spiel. „Wir brauchen Jungs mit Selbstvertrauen, um die kommenden Spiele zu gewinnen“, so der Trainer weiter.

Trainer/Betreuer: Philip Deinet, Tanja Wörner, Meike Georgi

Für den TVG spielten: David Schrimpf/Alexander Bechert (TW), Magnus Georgi (1),
Felix Reinhardt (1), Fynn Hilb (4), Benjamin Wörner (6), Moritz Meyer, Louis Wagner
(8), Sascha Haack, Moritz Schmeel (2), Ole Maiwald (6), Johnah Wolff (1), Tim
Anhäuser