Wieder knappe Niederlage

13.02.2018 • B-Jugend
Download PDF

Es ist wie verhext. Die knappen Spiele kann die B-Jugend des TVG in dieser Saison nicht gewinnen. Konstanz in den Spielen gelingt nicht, jedes Match ist eine Berg- und Talfahrt.

Am Faschingssonntag stand das Nachholspiel aus der Vorrunde gegen die MT Melsungen an. Die Jungs des TVG starteten nicht gut ins Spiel. In der Abwehr gelang es nicht die Kreisanspiele zu unterbinden, im Angriff war zu wenig Bewegung, dementsprechend waren die Würfe auf das Tor oft unvorbereitet. Die MT spielte ihren Part solide und mit wenig Fehlern und konnte eine 16:11 Halbzeitführung herauswerfen.

In die zweite Halbzeit konnte der TVG zunächst der Rückstand verringern, fiel aber insbesondere in der Abwehr wieder in alte Verhaltensmuster. Melsungen konnte eine deutliche Führung mit bis zu 8 Toren Vorsprung herauswerfen. Ab der 37. Spielminute besannen sich die jungen TVGler aber auf ihr eigentliches Leistungsvermögen und starteten eine Aufholjagd. Der Vorsprung der MT Melsungen schmolz zusammen, man war wieder bis auf ein Tor dran und hatte sogar mit dem letzten Angriff die Chance noch ein Unentschieden zu erreichen, leider konnte kein erfolgreicher Abschluss herausgespielt werden, so dass wieder eine knappe Niederlage auf der Anzeigentafel stand.

Trainer Peter Jambor war nach dem Spiel unzufrieden. Die Trainingswoche der Jungs wäre sehr gut gewesen, dass hätte die Mannschaft nicht ins Spiel mitnehmen können. Sicherlich habe man auch Pech mit einigen Schiedsrichterentscheidungen gehabt (3 Tore wurden zurückgepfiffen), die eigenen Fehler wären aber deutlich zu viel gewesen.

Nächstes Wochenende steht ein Heimspiel gegen die Tabellenführer HSG Wetzlar an.

Für den TVG spielten: Loris Tittel, Simon Barnack (Tor), Torben Fehl (2), Moritz Schmeel (3), Tom Möller, Jonah Wolff (2), Fynn Hilb (5), Jannis Acker, Marcel Fitz, Moritz Meyer (2) Luis Böhm, Malte Rehor (2), Jan Wypchol (1), Cedric Marquardt (9).