Spielbericht – B-Jugend Bezirksoberliga gegen Bruchköbel

27.09.2018 • B-Jugend, News
Download PDF

Verdienter Auswärtssieg in Bruchköbel

Am 2. Spieltag der BOL traf unsere B II in ihrem zweiten Auswärtsspiel der Saison auf Bruchköbel. Nach der Auftaktniederlage im ersten Spiel der Saison, waren die Jungs von Trainer Louis Wagner gefordert, die ersten Punkte einzufahren. Mit 4 zu 0 Toren legten die Barbarossastädter einen guten Start hin. In der Folge der Partie ließ man Bruchköbel jedoch immer wieder auf herausgespielte Vorsprünge durch Unkonzentriertheiten und mangelnde Konsequenz herankommen.
Der Spielverlauf erinnerte an das „Spiel“ der Katze mit der Maus. Immer wenn Bruchköbel im Ergebnis aufschloss, wurde die Konzentration und Zielstrebigkeit auf Seiten des TVG erhöht und man zog wieder mit mehreren Toren davon. So ging der TVG mit einer 12 zu 9 Führung in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte der Partie verlief das Spiel in Phasen, in denen Vorsprünge bis zu 6 Toren herausgespielt wurden (19:13) und der Gegner immer wieder bis auf 1 Tor heran kam (19:18). Mit überlegt eingesetzten Auszeiten von Trainer Wagner wurden die Jungs immer wieder taktisch gut eingestellt und motiviert. Die teilweise mangelnde Konsequenz in der Abwehr wurde insbesondere durch individuelle Aktionen kompensiert. Immer wenn es wieder enger wurde, übernahmen insbesondere Ole Sust (11 Tore) und Moritz Neumann (10 Tore) die Verantwortung auf der Platte. So konnte das Spiel am Ende mit 30 zu 27 in der Dreispitzhalle in Bruchköbel verdient gewonnen werden.

Für den TVG spielten: Max Dietrich (TW), Jan-Peter Frank (TW), Leon Pfeifer (2), Tim Hubrich(4), Ole Sust (11), Moritz Neumann (10), Felix Linke, Max Witte (1), Tim Reibling (3)