Spielbericht – B-Jugend Bezirksoberliga gegen Seligenstadt

1.11.2019 • Allgemein, B-Jugend, News
Download PDF

Mit viel Tempo im Angriff und einer über weite Phasen sehr guten Abwehr lagen die Jungs des TVG von Beginn an in Führung. Was man sich im Training vorgenommen hatten, wurde in die Tat  umgesetzt.

Dadurch setzten sie den Gegner so stark unter Druck, dass sie kontinuierlich ihren Vorsprung vergrößerten und mit sieben Toren voraus in die Halbzeitpause gingen.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit behielten sie das hohe Tempo nach vorne bei, lagen sogar zeitweise mit acht Toren vorn. Dann kam es jedoch zu einem Einbruch im Spielfluss, der durch viele Wechsel innerhalb kürzester Zeit begründet war. So bekamen zwar alle Spieler ihre Spielanteile, dies führte aber dazu, dass der Vorsprung bis auf 4 Tore zusammenschmolz und es noch einmal spannend wurde. Die Trainer Peter Basermann und Luis Wagner konnten die Mannschaft jedoch wieder stabilisieren und so gewannen sie mit einem komfortablen Vorsprung von sieben Toren.

Die Trainer waren sehr zufrieden mit dem Spiel ihrer Mannschaft, war doch eine deutliche Steigerung zum letzten Spiel hin zu erkennen. So arbeitete der Angriff diesmal auch über außen besser zusammen und im eins gegen eins gab es weniger Probleme. Auch die beiden Torhüter machten ihren Job gut.

Gewonnen wurde das Spiel aber auch durch die große Ersatzbank – jede Position ist momentan doppelt besetzt-, die es ermöglichte dauerhaft mit hohem Tempo nach vorne spielen zu können. Fast alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen und so wurde dieser Spielgewinn zu einem echten Mannschaftssieg.

Für den TVG spielten: Kreuzer, Schade; Basermann (6/3), Born (1), Hubrich,  Linke ( 1), Mohr (8), Pfannkuch (5), Pfeifer (3), Ruth (1), Rothländer (1), Schlauch (1), Schröder, Schwedt (1)