Spielbericht – C-Jugend Bezirksoberliga gegen Hanau

22.11.2018 • C-Jugend, News
Download PDF

 – C2 gegen HSG Hanau 16: 39 –

Am letzten Wochenende kam es in heimischer Halle erneut zu einer klaren Niederlage der TVG Jungs.

Leider war es nicht möglich, die Ansagen des Trainers im Spiel umzusetzen. Unser Spiel war zu langsam, lediglich der ballführende Spieler bewegte sich. Im Gegensatz zur HSG Hanau! Die gegnerische Mannschaft zeigt geschlossenen ein schnelles Tempospiel und beherrschte dominant den Spielverlauf. So gingen die Barbarossajungs mit einem klaren Rückstand in die Halbzeit (6:19).

Aber auch in der 2. Hälfte änderten die C2 ihr Verhalten und ihre Einstellung nicht. Zwischenzeitlich war immer wieder einmal der Wille und das Können erkennbar, leider zu selten und nicht geschlossen, so dass man den Spielverlauf nicht mehr mitbestimmen konnte (16:39).

Alle drei gegebene 7-meter wurden verworfen, statisches Verhalten alle Spieler und einige technische Fehler, die zu Ballverlusten führten, reihten sich ein. Als Zuschauer vermisste man die Motivation, Power und Leidenschaft bei unseren Jungs.

Nach einer ausführlichen Analyse der Trainer heißt es jetzt Abhaken, nach vorne blicken: schnelles und ideenreiches Angriffspiel ! Nur als Team, in dem jeder jedem aushilft, man ohne Ball in freie Räume läuft und dann auch vom Mitspieler im ordentlichen Druckspiel den Ball bekommt, haben die Jungs vom TVG die Chance, die nächsten Spiele wieder für sich zu entscheiden.

Für den TVG spielten : Noah Pilgrim (TW 1.HZ), Luca Eisenacher (1), Moritz Hanauske (2), Simon Schmidt, Flemming Günther (1), Max Witte (4), Christian Schröder (3), Luca Schwedt (1), Mika Krauthan (TW 2. HZ), Jona Schramm, und Hannes Schmidt (4)