Spielbericht – D-Jugend Bezirksoberliga gegen Hanau

4.12.2019 • Allgemein, D-Jugend, News
Download PDF

mD1 mit bitterer Niederlage gegen die HSG Hanau. Am vergangenen Sonntag trafen die Jungs um Trainer Alex Heuser und Henrik Müller auf den Tabellenführer und Favoriten der HSG Hanau.

Man wusste, es wird schwer gegen die Mannschaft, die ausnahmslos aus Spielern der Bezirksauswahl zusammengesetzt wurde, zu bestehen. Aus diesem Grund stand im Training die relativ defensive Abwehr im Vordergrund. Die ersten 15 Minuten des Spiels setzten unsere Jungs dies auch noch gut um und konnten so den Hanauern noch ein bisschen Gegenwehr leisten. Diese wiederum standen in der Abwehr so sicher und gut, dass im Angriff kaum ein durchkommen war. So ging es mit einem Rückstand von 13:6 Toren in die Kabine.

In der 2. Halbzeit ließen dann die Kräfte der Gelnhäuser nach und viele kleine technische Fehler führten dazu, dass die Jungs einen Tempogegenstoß nach dem anderen verdauen mussten. Relativ schnell flog Hanau mit einer viel zu deutlichen Führung davon und jeder wusste, heute müssen die Jungs eine hohe Niederlage verkraften. Das Spiel endete verdient mit 32:12 Toren für die HSG Hanau, auch wenn die Mannschaft des TVG bis zum Ende um jeden Ball kämpfte.

So beendet die mD1 die Vorrunde der BOL als Tabellen zweiter mit 12:2 Punkten und freut sich jetzt schon auf die nächste Woche beginnende Rückrunde.

Für den TVG spielten:  Torge Wipper (TW), Lenny Geldermann, Nicklas Hilmer, Henry Werle, Anton Alvarez Grischkat, Liam O`Toole, Leon Till, Marlon Witte, Jonathan Busch, Justus Till Pfannkuch, Lenny Dabel

Trainer: A. Heuser, H. Müller

Betreuer: Tanja Dabel, Daniela Alt, Alex Till