Spielbericht – Freundschaftsspiel Weibliche C-Jugend gegen SG Hainhausen

27.06.2019 • Allgemein, News, weib. C-Jugend
Download PDF

Erfolgreiches Freundschaftsspiel der TVG Mädchen – TVG gegen SG Hainhausen 21 : 15

Zur Auflockerung des Trainingsbetriebes und zur Gewinnung weiterer Erkenntnisse über den aktuellen Leistungsstand der C-Jugend Mädchen traf man sich am Mittwoch., den 19.06.2019

zu einem Freundschaftsspiel in Gelnhausen mit den Mädchen der SG Hainhausen, die in der anstehenden Saison eine Jugendspielgemeinschaft mit Rodgau Nieder Roden bilden.

Während der TVG Kader ausschließlich aus Mädchen des jüngeren C-Jugend Jahrganges (2006) und leistungsstarken D-Jugendspielerinnen besteht, stand mit der SG Hainhausen ein robuster Gegner zur Verfügung, dessen Team mit zahlreichen Mädchen des älteren C-Jugend Jahrganges ausgestattet ist und dementsprechend auch körperlich deutliche Vorteile hat.

Das Testspiel ging über dreimal 15 Minuten, wobei alle Drittel von den TVG Mädchen mit 7 : 4, 8 : 7 und 6 : 4 gewonnen worden, bei einem Gesamtendstand von 21 : 15. Beide Trainerteams nutzten die Möglichkeit viele Positionsvarianten mit ihren Mädchen auszuprobieren. Vor allem im Rückraum und auf den Außen wurden beim TVG viele Spielerinnen auf verschiedensten Positionen eifrig getestet. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 °C fehlte es verständlicherweise größtenteils an hohem Tempo im Angriff, so dass schön herausgespielte Tore eher selten waren. Auch die vielen Personal- und Positionswechsel erschwerten ein durchgehend homogenes Zusammenspiel, wenn auch vereinzelt schon sehr schöne Spielzüge zu erkennen waren. Es war ein jederzeit sehr faires Spiel, da auch in der Abwehr beide Teams nicht allzu aggressiv zu Werke gingen.

Dem körperlich deutlich überlegenen Gegner hielten die TV Girls trotz der hohen Temperaturen jederzeit engagiert dagegen und konnten ihre technische Überlegenheit immer wieder erfolgreich und meist über den Kreis ausspielen. Die Siebenmeterschwäche des TVG Teams bleibt weiterhin bestehen, da keiner der erhaltenen Siebenmeter verwandelt werden konnte.  Darüber hinaus gab das Spiel dem TVG Trainerteam aber noch weitere wertvolle Hinweise über die Stärken und Schwächen der eigenen Mannschaft und wo in den kommenden Trainingswochen verstärkt der Hebel bei einzelnen Spielerinnen angesetzt werden muss.

Bei diesem Leistungstest wurden wie gewohnt alle anwesenden Mädchen des Kaders mit ausreichend Spielzeit versehen. Alle eingesetzten Mädchen waren trotz der Hitze mit vollem Einsatz dabei und gaben ihr Bestes für das Team.

Für den TVG spielten: Annemarie Frank (TW), Sarah Pfeifer (TW), Julie Baumbach (5), Katharina Born, Joelle Dony, Leny Feuerstein (2), Sophie Hinsen, Milla Kapaurer, Clara Klein, Julia Lambert (2), Lilly Lenz, Luisa Nitze (3), Jette Rothländer (6), Chantal Wawrynowicz, Aurelia Zielen (3

Trainer: Lea Statzner, Anna Lena Zahn, Mike Born

Betreuer: Yvonne Baumbach, Timo Baumbach, Mark Feuerstein