Spielbericht – weibl. D-Jugend Bezirksliga gegen Buchberg

23.11.2018 • News, weib. D-Jugend
Download PDF

 – Heimniederlage der weiblichen D-Jugend in der Bezirksliga – TVG gegen JSG Buchberg 12 : 18 –

Eine Woche nach der schwachen Leistung in Flieden / Neuhof ging es in der heimischen Halle für unsere Mädchen am 18.11.2018 am frühen Sonntagnachmittag gegen den Tabellenzweiten aus Buchberg. Man war gespannt wie sich unsere Mädchen gegen diesen stärkeren Gegner dieses Mal aus der Affäre ziehen würden, nachdem man das Hinspiel chancenlos und deutlich verloren hatte.

Schon im Training war deutlich zu merken, dass sich die TVG Mädchen für dieses Spiel einiges vorgenommen hatten. Die Mannschaft wurde für dieses Spiel durch ihre Trainer Lea Statzner und Mike Born deutlich defensiver als gewöhnlich eingestellt. Es sollten die Räume vor allem im Zentrum verdichtet werden und bei eigenem Ballverlust auf schnellen Rückzug geachtet werden. Im Angriff sollte wie bereits in den vorangegangenen Spielen wieder versucht werden, ein breiteres Spiel unter Einbeziehung der beiden Außenpositionen aufzuziehen.

Beide Teams konnten in Bestbesetzung antreten. Unsere Mädchen starteten hochkonzentriert und aggressiv und gingen bis zur 2. Minute mit 2 : 0 in Führung. In der Folge konnte sich Buchberg allerdings fangen und ging über 2 : 4 nach 6 Minuten bis zur 10. Minute mit 4 : 5 in Führung. Das Spiel war bis dahin von beidseitig sehr starken Abwehrreihen geprägt, so dass es kaum zu einfachen Toren kam. In der 12. Minute nahmen die TVG Trainer beim Stand von 4 : 6 die erste Auszeit,  um die Mannschaft auf die nun geplanten, bevorstehenden Wechsel vorzubereiten. Trotz der Ansprache gingen dann leider etwas die Zuordnungen verloren, so dass Buchberg über 6 : 9 nach 15 Minuten bis zur Halbzeit auf 6 : 12 davon ziehen konnte, auch unterstützt durch einige unkonzentrierte eigene Ballverluste.

Der Beginn der zweiten Halbzeit wurde von unseren Mädchen etwas verschlafen, so dass es sehr schnell
8 : 17 nach 23 Minuten stand. Danach fing sich unsere Mannschaft aber vor allem in der Abwehr wieder und es fiel bis zur 27. Minute nur noch ein Tor zum 8 : 18 für Buchberg. Es sollte das letzte Tor für Buchberg in diesem Spiel sein, obwohl dort keineswegs die Leistungsträgerinnen bis zum Spielende geschont wurden. Die TVG Mädchen hatten nun auch wieder ihre Zuordnung und Aggressivität in der Abwehr gefunden und wurden in der Folge auch im Angriff wieder effektiver. So konnte der Rückstand bis zum Spielende über
11 : 18 nach 33 Minuten bis zum Endstand von 12 : 18 noch einmal etwas verkürzt werden.  Leider wurden auch in diesem Spiel wieder zwei Siebenmeter verworfen, die das Ergebnis ansonsten noch einmal deutlich knapper hätten erscheinen lassen.

Das körperbetonte Spiel wurde von zwei sehr starken Abwehrreihen und guten Torhüterinnen dominiert, wobei insbesondere TVG Torhüterin Sarah Pfeifer in der zweiten Halbzeit ein hervorragendes Spiel machte und auch ihrem Namen als Siebenmetertöterin wieder einmal alle Ehre machte. Darüber hinaus war es von unseren Mädchen generell eine sehr starke und vor allem geschlossene Mannschaftsleitung mit einer bis auf wenige Minuten überragenden Abwehrarbeit. Wertet man beide Halbzeiten getrennt, wurde in der zweiten Halbzeit sogar ein Unentschieden gegen diesen starken Gegner erzielt.

Wie immer wurde auch heute ohne auf das Ergebnis zu achten allen anwesenden Spielerinnen des Kaders ausreichend Spielzeit gegeben. Trotz der Niederlage hat sich die Mannschaft super verkauft und ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung deutlich zu erkennen.

Für den TVG spielten: Julie Baumbach, Katharina Born, Joelle Dony, Josefine Engelhard, Leny Feuerstein, Annemarie Frank, Sophie Hinsen, Milla Kapaurer, Clara Klein, Malwine Klingberg, Julia Lambert, Sarah Pfeifer, Sara Turco, Lilija Uffelmann, Pauline Waskow