Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Eltern-Kind Ballschule

Wie läuft eine Stunde in der Eltern-Kind-Ballschule ab?
Nach dem ersten Ankommen startet die Stunde mit einer Begrüßung durch die TrainerInnen. Dann können die Kinder mit ihren Eltern zunächst die aufgebauten Landschaften mit ihren ausgewählten Bällen erkunden und sich ausprobieren. Zwischendurch bieten die TrainerInnen Stationsarbeit an, bei der sich die Kinder an unterschiedlichen Aufgaben mit verschiedenen Bällen versuchen dürfen.

Bevor wir uns gemeinsam verabschieden, startet das Aufräumlied und alle räumen gemeinsam die Bälle und die Landschaften auf.

Wie läuft eine Stunde bei den Super-Minis ab?
Eine Stunde bei den Super-Minis läuft ähnlich ab wie bei der Eltern-Kind-Ballschule, nur dass der Anteil der Stationsarbeit erhöht wird und auch der Inhalt etwas anspruchsvoller gestaltet wird.

Sollen die Eltern im Training anwesend sein?
Bei der Eltern-Kind-Ballschule ist es unabdingbar, dass die Eltern dabei bleiben und ihr Kind unterstützen.

Bei den Super-Minis ist es gerade bei den ersten Einheiten wichtig, dass die Eltern dabei sind und ihre Kinder aktiv unterstützen. Sobald mehr Routine in die Stunde kommt und die Abläufe eingespielt sind, kann man hier individuell sprechen und die Kinder dann auch alleine lassen.

Wie oft kann mein Kind zum schnuppern ins Training kommen?
2-3x kann ein Kind schnuppern bevor es dann im Verein angemeldet werden sollte.

Was ist meine Aufgabe im Training?
Grundsätzlich geht es darum das eigene Kind zu begleiten, es entdecken und eigene Lösungen finden zu lassen.

Dabei ist es wichtig zu bestärken und nicht zu korrigieren.

Wie kann ich mein Kind beim Verein anmelden?
Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens lässt sich das Anmeldeformular ganz einfach auf unserer Internetseite (unter Dokumente) herunterladen. Zweitens stellen wir hier die Anmeldeformulare auch in die Gruppe ein.

Link zum Anmeldeformular: https://www.tvgelnhausen-handball.de/wp-content/uploads/2024/01/Beitrittserklaerung-TVG-2024-1.pdf

Was braucht mein Kind für das Training?
Sportkleidung, Hallenschuhe oder rutschfeste Socken/Turnschläppchen und was zum Trinken.

Wie werde ich über Änderungen informiert?
Alle wichtigen Informationen werden im Training und in der WhatsApp- Gruppe kommuniziert.

Ab wann kann mein Kind in welcher Gruppe mitmachen?
1. Eltern-Kind-Ballschule: 18   Monate bis einschließlich 3 Jahre
2. ⁠Super-Minis: 4 bis 5 Jahre
3. ⁠Minis: ab 5 (individuell bestimmbar) bis  7 Jahre
Die Grenzen sind hier jedoch fließend. Sprecht hier gerne die TrainerInnen an.

Was kostet die Teilnahme an der Eltern-Kind-Ballschule bzw. der Super-Minis?
Der Mitgliedsbeitrag beim TV Gelnhausen beträgt 10€ im Monat.