Leistungsträger Fynn Hilb verlängert beim TV Gelnhausen

Mit der Vertragsverlängerung von Fynn Hilb kann der TV Gelnhausen seinen Fans den Verbleib eines Toptalents verkünden. Das 22-jährige Eigengewächs, das sich in den letzten Jahren immer mehr zum Leistungsträger entwickelt hat, hat seinen Vertrag beim TVG um zwei Jahre bis 2026 verlängert.

Hilb kuriert bis Ende dieser Saison eine Kreuzbandverletzung aus und will sich zum Start der neuen Saison wieder zurückkämpfen. Der Rückraumspieler ist ein Paradebeispiel für den Erfolg der TVG-Handballschule. Der TV Gelnhausen schafft es dort mit seinem Konzept für die Jugendförderung Kinder für den Handball zu begeistern und sie über die Jahre zu Topspielern der aktuellen Drittligamannschaft zu entwickeln.

„Seit den Minis bin ich jetzt beim TV Gelnhausen und habe jede Jugendmannschaft durchlaufen. Ich fühle mich hier sehr wohl und verstehe mich auch super mit den Trainern, die meine Entwicklung sehr vorangetrieben haben. Beim TVG passiert gerade viel in Richtung Professionalisierung des Vereins. Deswegen bin ich sehr gespannt, was die Zukunft bringt und will den Weg mit dem TVG für weitere zwei Jahre mitgehen“, sagt Hilb zu seinem Verbleib beim TV Gelnhausen.

„Fynn hat sich letztes und dieses Jahr zum absoluten Leistungsträger entwickelt und hat Riesenschritte in seiner Entwicklung gemacht. Leider hat er sich jetzt verletzt, aber auch da ist seine Einstellung und sein Ehrgeiz bemerkenswert. Wir hoffen, dass er da weitermacht, wo er aufgehört hat und wollen sein immenses Potenzial noch weiter steigern. Wir freuen uns, dass er auch in den nächsten Jahren weiter dabei ist“, sagt Chef-Trainer Matthias Geiger zu Hilb.

„Fynn hat sich immer weiterentwickelt und ist im letzten Jahr nochmal sehr gereift und zu einem Führungsspieler herangewachsen. Dementsprechend freuen wir uns sehr, dass er seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert hat, da er ein sehr wichtiger Spieler für die Zukunft unserer Mannschaft ist“, sagt TVG-Manager Philip Deinet.